Es ist wichtig, dass Sie einen Weg finden, mit dem Rauchen aufzuhören. Die Auswirkungen des Rauchens auf Ihre Gesundheit sind schädlich. Wenn Sie dies zu der Belastung Ihrer Beziehungen zu Nichtrauchern und dem Geldbetrag addieren, der Ihnen jeden Monat aus der Brieftasche genommen wird, ist es leicht einzusehen, warum Sie Artikel wie diesen brauchen, um Ihnen Wege aufzuzeigen, wie Sie das Rauchen endlich aufgeben können.

Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören möchten, lautet das Wort für Sie „Nein“. Jedes Mal, wenn Sie in Versuchung kommen, müssen Sie sich die Fähigkeit versagen, zu einer Zigarette „Ja“ zu sagen. Wenn Ihre einzige Antwort „Nein“ lautet, werden Sie feststellen, dass Sie einem Verlangen nicht nachgeben können. Keine Zigaretten, kein „Vielleicht“, führt zum Nichtrauchen!

Um bei der Raucherentwöhnung zu helfen, entfernen Sie sich aus Ihrem Freundeskreis, der raucht. Machen Sie sich keine Sorgen; dies ist nur eine vorübergehende Maßnahme, aber Sie müssen dies wirklich tun. Der ständige Kontakt mit Zigarettenrauch und der soziale Aspekt des gemeinsamen Rauchens werden Ihre Erfolgsaussichten automatisch zunichte machen.

Legen Sie das Geld, das Sie normalerweise für Zigaretten ausgegeben hätten, beiseite und sparen Sie es für etwas, das Sie wirklich wollen, wie ein neues Outfit, ein paar schöne Möbel oder einen Wochenendausflug. Sie werden sich nicht nur gesünder fühlen, sondern auch bald sehen, wie viel Geld Sie sparen können, jetzt wo Sie nicht mehr rauchen.

Wenn Sie versuchen, mit dem Rauchen aufzuhören, versuchen Sie, mit dem kalten Entzug aufzuhören. Diese Methode ist auf lange Sicht die einfachste. Am Anfang mag das viel schwieriger erscheinen, aber es ist viel einfacher, als sich selbst daran zu hindern. Seien Sie ehrlich mit sich selbst und verpflichten Sie sich, mit dem Rauchen aufzuhören, und Sie werden ziemlich leicht von den Zigaretten loskommen.

Hören Sie ein für alle Mal mit dem Rauchen auf…

…indem Sie die Momente, in denen Sie eine Zigarette genießen, durch körperliche Betätigung ersetzen. Das wird nicht nur eine Ablenkung für Sie sein, sondern Sie werden auch in hohem Maße davon profitieren, indem Sie einen gesünderen und attraktiveren Körper entwickeln. Am Anfang mag es aufgrund der Auswirkungen des Nikotins in Ihrem Körper schwierig sein, aber Sie können klein anfangen, mit einem Spaziergang um den Block.

Halten Sie immer ein kaltes Glas oder eine Flasche Eiswasser in der Nähe. Wenn Sie das Verlangen nach einer Zigarette bekommen, nehmen Sie einen Schluck Wasser – auch wenn Sie die Flasche anfangs kaum abstellen. So haben Sie etwas mit Ihren Händen und Ihrem Mund zu tun, und es kann auch ein nützliches Mittel sein, um das Naschen zu verhindern.

Obwohl Aversionstherapien in letzter Zeit einen schlechten Ruf erhalten haben, helfen sie Ihnen manchmal dabei, mit dem Rauchen aufzuhören. Es müssen keine extravaganten Methoden sein, und Sie brauchen keinen Therapeuten zu bezahlen, der Aversionstechniken anwendet. Versuchen Sie die einfachen Dinge, wie z.B. Ihren Lieblingspullover mit dem Rauch der letzten Zigarette, die Sie rauchen, zu durchdringen. Dann greifen Sie danach, nachdem Sie ein oder zwei Tage nicht geraucht haben; Sie werden entsetzt sein über den anstößigen Geruch, dem Sie sich und andere täglich ausgesetzt haben.

Versuchen Sie, viel Fruchtsaft zu trinken, wenn Sie mit dem Rauchen aufhören. Der Fruchtsaft wird Ihnen helfen, Ihren Körper von all dem Nikotin zu reinigen, das in Ihrem Körper gespeichert ist. Das wird Ihnen helfen, dem Verlangen besser zu widerstehen, das Sie bekommen werden, wenn Sie diese Art von Reinigung nicht durchführen.

Wenn Sie zum ersten Mal versuchen…

…mit dem Rauchen aufzuhören, versuchen Sie, Orte zu meiden, die Sie mit dem Rauchen in Verbindung bringen. Das kann bedeuten, dass Sie sich von Ihrer Lieblingsbar oder dem Raucherort am Arbeitsplatz fernhalten. Diesen Orten fernbleiben bedeutet auch, der Versuchung zu widerstehen, was eine sehr wichtige Sache sein kann, wenn Sie zum ersten Mal versuchen, mit dem Rauchen aufzuhören.

Wenn Sie sich Sorgen machen, beim Aufhören an Gewicht zuzunehmen, dann sollten Sie versuchen, ein moderates Übungsprogramm in Ihren Tagesablauf zu integrieren, um eine mögliche Gewichtszunahme einzudämmen. Bewegung ist der beste Weg, um eine Gewichtszunahme beim Aufhören zu verhindern.

Schließlich ist es schwierig, mit dem Rauchen aufzuhören. Die meisten Menschen versuchen es mehrere Male, bevor sie Erfolg haben. Dieser Artikel hat Ihnen viele Dinge gezeigt, die Sie tun und in Erwägung ziehen können, die schließlich der Trick sein könnten, den Sie brauchen, um die Kontrolle, die das Rauchen über Ihr Leben hat, zu brechen.